Cantaloop Hamburg

Aktuelles

LRw-5335

¡Viva Cantaloop!

Auf Brettern haben wir schon oft gestanden – jedoch waren dies meist stabile Bühnenbretter mit Ausblick ins Publikum. An diesem Dienstag ist die Angelegenheit deutlich wackliger, der Ausblick jedoch mindestens genauso schön: Cantaloop übt sich auf der Alster im Stand-up-Paddling und feiert den Abschluss der Saison 2017/2018 und den Beginn der Sommerpause.

Weiterlesen

LRw-1797

Ein Abend mit Verlängerung

Ein Chorkonzert bedeutet für den Sänger oder die Sängerin immer auch ein wenig Nervenkitzel. Besonders auf diesen 16. Juni trifft das zu. Draußen herrscht Waschküchenwetter, eine feuchte Schwüle liegt über der Stadt. Wie wohltuend, ein weiteres Konzert barfuß zu begehen!
Das Extra an Nervenkitzel verschafft uns das Team der altehrwürdigen Markthalle dann mit der Aussage, der Fußboden im großen Saal sei nicht zwingend glatt und sauber wie ein Babypopo. „Da kann auch mal eine Schraube rumliegen!“ Aha. Und wir planen einen Song im Halbdunkel. Na, es wird schon werden. Wir haben einfach viel zu viel Lust auf diesen Abend, als uns groß Gedanken um unsere Füße zu machen.

Weiterlesen

JazzhausFreiburg-4620

Cantaloop von oben – Sopran 1 und Sopran 2 gesucht!

Schöne Aussichten für alle Stimmen, die hoch hinaus wollen: Wir haben Platz für zwei Sopräne! Wenn Du Dich sicher in den ganz hohen oder ziemlich hohen Tongefilden bewegst und Deinem Dienstagabend neuen Schwung verleihen möchtest, kommt jetzt Deine Chance:
Wir freuen uns auf ein Hörbeispiel von Dir, nett verpackt an christoph@cantaloop-hamburg.de. Die Audition findet statt am Dienstag, 26. Juni in der Schule Rothestraße.
Lieber erst mal hören, was Cantaloop so auf die Bühne bringt? Dann komm doch am 16. Juni in der Markthalle vorbei!
Wir freuen uns auf Dich!
LRw-5410

Badische Nachlese, Folge 4: Brasilianisches Finale

Den Freiburg-Dienstag gehen wir geruhsam an und lassen die gestrige Partynacht im Jazzhaus noch ein wenig nachwirken.

Der erste Programmpunkt des Tages ist die Bekanntgabe der Ergebnisse im Konzerthaus. Wir platzieren uns, strategisch günstig, wieder im linken Rang und warten auf das, was kommen mag. Die Stimmung ist ausgelassen, La Ola-Wellen schieben sich durch den Saal und es liegt ein Knistern in der Luft wie vor der Zeugnisvergabe. Wohlgemerkt: Die Chöre sorgen höchstselbst für gute Vibes, dabei hätte ein knackiges Rahmenprogramm diesem (O-Ton der Veranstalter) „wichtigsten Moment des Wettbewerbs“ durchaus gutgetan. Tausende SängerInnen in einem Raum, was eröffnet das für Möglichkeiten! Das bloße frontale Verlesen der Wertungen kommt da leider etwas trocken daher- wenn es natürlich auch eine Freude ist, zu beobachten, in welcher Ecke des Saals die nächste Gruppe jubelnd die Arme hochreißt.

Saal Weiterlesen

JazzhausFreiburg-4523

Badische Nachlese, Folge 3: Euphorie@night

Der Montag beginnt mit einer wichtigen Entscheidung: Stelle ich den Wecker etwas früher und habe so die Chance auf frisch aufgeschnittenen und herrlich duftenden Obstsalat vom Frühstücksbuffet -oder drehe ich mich wohlig noch einmal um in dem Bewusstsein, dass das frische Obst dann alle ist und für mich nur eine hochgezuckerte industrielle „Mischung nach Obstart“ übrig bleibt, bei der ich nicht in jedem Fall erkennen und schon gar nicht erschmecken kann, als was die Stückchen ursprünglich mal am Baum gehangen haben? Ach, egal, Hauptsache es gibt noch gekochte Eier – und auch ein Brötchen mit kleinen Butterpäckchen der Marke „Milena“ werde ich hoffentlich noch abstauben können (an dieser Stelle herzliche Grüße nach Katalonien!). Weiterlesen